Galerie wird geladen

TCM


Akupressur

Alternative Medizin

Die Akupressur ist eine mit den Fingerspitzen ausgeübte Akkupunktur. Es werden aber keine Nadeln benutzt, sondern lediglich ein stumpfer Druck auf bestimmte Punkte des Körpers ausgeübt.

Akupunktmassage nach Penzel (APM)

Alternative Medizin

Die APM ist eine Behandlungstechnik, die im Gegensatz zur Akupunktur ohne Nadeln und damit ohne Verletzung der Haut auskommt. Die APM arbeitet mit äußerem mechanischem Druck, wobei der Therapeut mit einem Metallstäbchen entlang dem Verlauf der sogenannten Akupunkturmeridiane streicht. Wie in der Akupressur sollen darüber hinaus auch einzelne Akupunkturpunkte direkt stimuliert werden.

Akupunktur

Alternative Medizin

Behandlung der Energiepunkte auf der Körperoberfläche mittels Nadeln bzw. Stimulation der Körpermeridiane mittels Nadeln zu verschiedenen Zwecken (z.B. Stimulation von Stoffwechselprozessen und anderer Organismen, Schmerzbekämfung). Kann mit Nadeln, elektrisch oder per Laser durchgeführt werden.

Qi Gong

Alternative Medizin

Tai Chi

Alternative Medizin

Das Taijiquan (Tai Chi) auch chinesisches Schattenboxen genannt, ist eine im Kaiserreich China entwickelte Kampfkunst, die heutzutage von mehreren Millionen Menschen weltweit praktiziert wird und damit zu den am häufigsten geübten Kampfkünsten zählt. Die Übungen werden dabei vor allem vorbeugend zur allgemeinen geistigen und körperlichen Gesunderhaltung des Menschen eingesetzt. Klinische Untersuchungen der westlichen Medizin haben gezeigt, dass regelmäßiges Praktizieren von Taijiquan diverse positive Auswirkungen auf verschiedene Aspekte der physischen und psychischen Gesundheit hat, wie beispielsweise auf das Herz-Kreislauf-System, das Immunsystem, das Schmerzempfinden, das Gleichgewicht, und allgemein auf die Körperkontrolle, Beweglichkeit und Kraft.

Tuina-Massage

Alternative Medizin

Die Tuina-Massage ist eine selbstständige chinesische Massageform und Teil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM). Unter dem heutigen Begriff Tuina werden Schiebe- und Reibe- sowie ziehende Techniken verstanden, die sowohl Akupressur als auch Variationen der Druckbehandlungen der „Energiepunkte“ (mit den Fingern, der Faust, dem Ellenbogen und dem Knie), manuelle „Energiebandregulationen“ wie Rollen, Schieben, Reiben, Fibulation, Klopfen, „greifendes Kneifen“ sowie Mobilisations- und Dehntechniken der Gelenke und Muskeln beinhalten. Therapeuten weisen meißt darauf hin, dass diese Methode – insbesondere bei starken Beschwerden – durchaus schmerzhaft sein kann.

NACHOBEN
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.