Galerie wird geladen

Rapsbad

Bei dem kalten oder warmen Rapsbad werden Rapssamen in eine kleine Wanne eingefüllt. Je nach individuellem Bedarf macht der Patient Übungen in Rapssamen mit entsprechender Temperatur. Der feine Rapssamen gibt Öl an die Haut und Gelenke ab. Die Bewegung wird dadurch leichter und geschmeidiger. Die angepasste Temperatur sowie das leichte Gewicht der Samenkörner führen zu einer schmerzärmeren bzw.-freien Bewegung. Es ist eine sinnvolle Ergänzung der Behandlung zum Beispiel bei Arthrose, Arthritis, chronische Polyarthritis oder Morbus Dupuytren.


NACHOBEN
Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.